DeutschEnglish

Recherche: 5 Jahre Tierexporte in die Türkei

Zu Tode transportiert unter den Augen der EU

Blutfarmen

Unsere Recherchen in Argentinien und Uruguay

Qualtransporte

Wir kontrollieren die Einhaltung und kämpfen für eine Verschärfung der Tierschutzgesetze.

Pferdefleischimporte aus Übersee

Wir fordern ein Importstopp von Fleisch aus Qualproduktion.

Betäubung mit CO²

Wir fordern die Abschaffung dieser qualvollen Betäubungsmethode von "Schlachtschweinen".

Spenden

Mit Ihrer Spende bleiben wir im Einsatz für die Tiere. Konsequent, professionell und langfristig.

Zu den Spenden

Patenschaft

Ermöglichen Sie einem Tier ein Leben in Würde. Auch Teilpatenschaften sind möglich.

Zur Patenschaft

Newsletter

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden. Mit unserem kostenlosen Newsletter.

Abonnieren

Information

Sie interessieren sich für ein bestimmtes Projekt oder unsere Arbeit? Wir informieren Sie gerne.

Infos anfordern

Legate

Helfen Sie den Tieren über Ihren Tod hinaus. Mit Ihrem Testament zu unseren Gunsten.

Zu den Legaten

Nachrichten

2016September15

ila: "Stutenblut aus Uruguay für die europäische Schweinemast"

ila - Das Lateinamerikamagazin schreibt in seiner Septemberausgabe: "Stutenblut aus Uruguay für die europäische Schweinemast" Interview mit Sabrina Gurtner vom Tierschutzbund Zürich über einen uruguayischen Exportschlager. Zum Artikel....weiterlesen

2016August28

ARD-EUROPAMAGAZIN berichtet über EU-Tierexporte in die Türkei

ARD-EUROPAMAGAZIN berichtet über EU-Tierexporte in die Türkei. Basis war unsere Recherche im Juni an der türkischen Grenze. Da unsere Partnerorganisation Eyes on Animals versehentlich nicht im Beitrag erwähnt wird, möchten wir uns hier nochmals für die tolle Unterstützung bedanken. Hier der Link.weiterlesen

2016August27

Bulgarien | EU-Aussengrenze | Tiertransporte in die Türkei

Eines unserer Teams beobachtet auf der bulgarischen Seite der Grenze Kapitan Andreevo / Bulgarien und Kapikule / Türkei die Ankunftszeiten der Tiertransporter, begleitet von einem französischen Journalist von ARTE. Zur Zeit werden vergleichsweise wenige Tiere in die Türkei transportiert und wir beobachten etwa 10 Tiertransporter pro Tag. Einige...weiterlesen

2016August26

Türkei | Grenzübergang Kapikule | EU-Tierexporte

Unser Team kontrolliert 15 Tiertransporter mit Rindern aus der EU auf dem Weg in die Türkei. Die meisten Tiere sind in akzeptablem Zustand. Auf einem Transporter mit deutschen Färsen finden wir zwei neugeborene Kälber. Das ist verboten. Bei der Abfertigung des Transports in Deutschland hätte man feststellen müssen, dass die Schwangerschaft der Kuh...weiterlesen

2016August01

Schweden | Expressen berichtet über unsere Recherche zu Tierexporten in die Türkei,

Der Link zum Bericht und zum Online-Filmweiterlesen

2016Juli30

Polen | Bodzentyn | Rindermarkt

Unser Team zählt ca. 300 Rinder auf dem Markt. Das liegt am heissen Sommer, normalerweise werden mehr Tiere gebracht. Auffällig ist, dass diesem Mal sehr viele Rinder auf dem Markt sind mit verwachsenen, zu langen und ungepflegten Klauen, zum Teil in katastrophalem Zustand. Manch ein Tier kkaum noch laufen und humpelt über den Markt. Wir finden...weiterlesen

2016Juli17

DIE HÖLLE AUF ERDEN

DER FILM ZUR KATASTROPHE AN DER EU-AUSSENGRENZE (Link zum Film unter "weiserlesen"): Wir sind an der EU-Aussengrenze zur Türkei. In grosser Hitze kommen hier Tiertransporter an. Bis zu 85 pro Tag. Die Zustände sind verheerend. Wir hatten die Verantwortlichen vorab eindringlich gebeten, die Transporte zumindest im Sommer zu stoppen. Sie...weiterlesen

2016Juni30

Türkei | Grenze Kapikule | Tiertransporte

In der vergangenen Woche haben zwei Teams von TSB|AWF und Eyes on Animals an der türkischen Grenze ca. 200 Tiertransporter gezählt und 118 davon kontrolliert. Die Tiere stammten aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, Estland, Litauen, Italien und der Slowakei. Vor dem Einsatz hatten wir alle exportierenden EU Mitgliedsstaaten vor den...weiterlesen

Sie sehen Artikel 1 bis 8 von insgesammt 52
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-52 Nächste > Letzte >>

Mitmach-Aktion

1 Euro = 1 Kilometer

Jede noch so kleine Spende bringt uns ein Stück weiter! Warum Tiertransportkontrollen so wichtig sind, können Sie in unserer Broschüre nachlesen.